Unternehmen / Schweiz 16:51 - 02.12.2016

Varia-IPO rückt näher

Am 8. Dezember geht die Immobiliengesellschaft Varia an die Schweizer Börse.
NEU Per E-Mail-Abo Unternehmen folgen*
lesen sie mehr
zum Stichwort
Aktie
Wertpapier , das einen Anteil am Kapital einer Aktiengesellschaft verkörpert. Es sichert dem Eigentümer Mitgliedschaftsrechte (Stimm- und Wahlrecht an der Generalversammlung) und Vermögensrechte (Recht auf Anteil am Gewinn, Beteiligungsquote bei Kapitalerhöhungen oder am Liquidationsergebnis) zu.
Aktionär
Teilhaber einer AG bzw. Inhaber einer Aktie oder einer Mehrzahl von Aktien.
Ausübung
Geltendmachung des Rechts zum Bezug des im Optionsvertrag fixierten Basiswerts zum Ausübungspreis (physische Lieferung ) oder zum entsprechenden Barausgleich . Findet während (amerikanische Option ) oder am Ende (europäische Option ) der Laufzeit statt.
Bezugsrecht
Recht des Aktionärs und des Partizipanten zum Bezug neuer Aktien , Partizipationsscheine oder Wandler , meist in Form eines bestimmten Coupons der Aktie oder des Partizipationsscheins.
Kapitalerhöhung
Kapitalbeschaffung der Aktiengesellschaft durch Erhöhung des Aktienkapitals . Zu unterscheiden sind ordentliche, bedingte und genehmigte Kapitalerhöhung.
Mehrzuteilungsoption
Vereinbarung im Emissionsgeschäft , wonach der Federführer innerhalb einer bestimmten Periode berechtigt ist, seine Short-Position über die Ausübung des Greenshoe einzudecken. Der Federführer wird den Greenshoe dann ausüben (also zusätzliche neue Titel zuteilen), wenn sich die Emission über pari entwickelt. Andernfalls deckt er seine Short-Position kursunterstützend am Markt.
SIX
1995 aus dem Zusammenschluss der Börsen Genf, Basel und Zürich entstandener Schweizer Markt. Seit August 1996 werden sämtliche Wertpapiere elektronisch gehandelt. Das System zeichnet sich aus durch eine Vollintegration der Börsenprozesse, vom Börsenauftrag bis zur Abwicklung . Anfang 2008 Fusion mit SIS und Telekurs zur SIX Group .
SIX Swiss Exchange
1995 aus dem Zusammenschluss der Börsen Genf, Basel und Zürich entstandener Schweizer Markt. Seit August 1996 werden sämtliche Wertpapiere elektronisch gehandelt. Das System zeichnet sich aus durch eine Vollintegration der Börsenprozesse, vom Börsenauftrag bis zur Abwicklung . Anfang 2008 Fusion mit SIS und Telekurs zur SIX Group .
Zeichnung
Durch die Zeichnung einer bestimmten Anzahl von Wertpapieren verpflichtet sich der Anleger, im Falle der definitiven Zuteilung Titel der Emission gemäss den Bedingungen des Prospekts zu übernehmen und zu bezahlen (vgl. Liberierung ).

(AWP) Die Aktien werden am 8. Dezember 2016 zum ersten Mal an der SIX Swiss Exchange gehandelt, teilte die Gesellschaft am Freitag mit.

Die bestehenden Aktionäre hätten ein starkes Interesse an der Zeichnung neuer Aktien gezeigt: Laut Varia erreichte die Ausübungsquote der Bezugsrechte 53,2%. Somit seien 1,65 Mio. der bis zu 3,10 Mio. neuen Aktien zu 35 Fr. das Stück bei den bisherigen Aktionären untergebracht worden.

Nun würden die verbleibenden 1,45 Mio. neue Aktien im Rahmen einer ordentlichen Kapitalerhöhung emittiert – ebenfalls zu 35 Fr. je Anteil. Bei Ausübung der Mehrzuteilungsoption könnten gar bis zu 1,91 Mio. neue Aktien ausgegeben werden. Die Angebotsfrist endet am 6. Dezember, mittags.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Meistgelesene Artikel

03.24.2017 International Selection

«The situation in China has normalized»

27.03.2017 Devisen

Höhenflug des Dollars gebremst

lock-status
24.03.2017 Praktikus

Der Praktikus vom 25. März 2017

lock-status