Märkte / Derivate 11:30 - 12.09.2016

Kaffee erobert die teetrinkende Welt

Die Nachfrage nach den koffeinhaltigen Bohnen verschiebt sich. Das stützt den Preis.
lesen sie mehr
zum Stichwort

Der Siegeszug des Kaffees geht weiter. Der globale Konsum ist gemäss der Branchenorganisation International Coffee Organisation (ICO) zwischen 2005 und 2015 um fast 30% auf 9,13 Mio. Tonnen gestiegen. Massgeblich beteiligt am schnellen Wachstum war die Nachfrage aus den Schwellenländern, insbesondere aus Südostasien.

Noch trinken Chinesen, Inder und Vietnamesen lieber Tee als Kaffee, aber die Trinkgewohnheiten ändern sich schnell, stellt die ICO fest. Und das Potenzial ist gross: Heute beträgt der Kaffeeverbrauch in China gerade einmal eine Tasse pro Kopf und Jahr – so viel trinken Schweizer im Durchschnitt pro Tag.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Mehr zum Thema

09.09.16Rohstoffe

Ölpreis gibt nach

23.08.16Rohstoffe

Rohstoffe gewinnen die Gunst der Anleger

lock-status
22.08.16Rohstoffe

Diamantenförderer stehen zunehmend unter Druck

lock-status

Meistgelesene Artikel

20.01.17Makro

Diese Länder sind günstig

lock-status
19.01.17Markttechnik

SMI: Korrektur verläuft vorhersehbar

20.01.17Makro

Der heimliche Financier der Trump- Rebellion

20.01.17Markttechnik

SMI: Neue Schwächesignale

20.01.17Blogs

Die Trump-Rally stockt