Kommentare 18:09 - 17.02.2017

Sitz, Fiffi!

«Derzeit kann Herrchen noch so viel rufen und pfeifen, Fiffi kümmert’s nicht. Es macht einfach zu viel Spass, von der Leine zu sein.»
Wie ein Hund seinem Herrchen eilt die Börse derzeit der Wirtschaft und den Unternehmensgewinnen voraus. Ein Kommentar von FuW-Redaktor Adrian Blum.
lesen sie mehr
zum Stichwort
Aktie
Wertpapier , das einen Anteil am Kapital einer Aktiengesellschaft verkörpert. Es sichert dem Eigentümer Mitgliedschaftsrechte (Stimm- und Wahlrecht an der Generalversammlung) und Vermögensrechte (Recht auf Anteil am Gewinn, Beteiligungsquote bei Kapitalerhöhungen oder am Liquidationsergebnis) zu.
Bond
Englische Bezeichnung sowohl für eine Anleihe wie auch für ihre handelbaren Bruchteile, also die Obligationen .
Börse
Regelmässig stattfindender, nach feststehenden Usanzen organisierter Markt. Je nach den gehandelten Gütern spricht man z. B. von Wertpapier-, Effekten-, Devisen-, Warenbörsen oder Börsen für derivative Instrumente (Terminbörsen ).
GV
Oberstes Organ einer AG. Neben der ordentlichen jährlichen Versammlung der Aktionäre können auch ausserordentliche GV einberufen werden.
KGV
Aktienkurs im Verhältnis zum erwirtschafteten oder erwarteten Gewinn pro dividendenberechtigte Aktie . Die Kennzahl zur Aktienbewertung gibt an, wie viel Mal der Gewinn pro Aktie im Aktienkurs enthalten ist. Anhand des KGV können verschiedene Titel innerhalb einer Branche verglichen werden.
Kurs
Börsen- oder Marktpreis von Wertpapieren , Devisen , Münzen oder Waren. Der Kurs schwankt je nach Angebot und Nachfrage.
Kurs-Gewinn-Verhältnis
Aktienkurs im Verhältnis zum erwirtschafteten oder erwarteten Gewinn pro dividendenberechtigte Aktie . Die Kennzahl zur Aktienbewertung gibt an, wie viel Mal der Gewinn pro Aktie im Aktienkurs enthalten ist. Anhand des KGV können verschiedene Titel innerhalb einer Branche verglichen werden.
Marge
1. Differenz zwischen den Aktiv- und den Passivzinsen einer Bank (Zinsmarge ). 2. Differenz zwischen dem Geldkurs und dem Briefkurs eines Wertpapiers (Geld-Brief-Spanne ). 3. Bareinschuss (Initial Margin , Variation Margin ) bei Futures oder CDF (Sicherheitsmarge). 4. Ergebnis (meist das operative) im Verhältnis zum Umsatz (Return on Sales, RoS).
Option
Das Recht – nicht aber die Pflicht –, innerhalb einer bestimmten Zeit (Laufzeit ) eine feste Menge eines bestimmten Basiswerts zu einem im Voraus fixierten Ausübungspreis zu kaufen (Call ) oder zu verkaufen (Put ). Für dieses Recht zahlt der Optionär dem Verkäufer der Option eine Optionsprämie . Optionen können individuell zwischen den Parteien (OTC-Option ), in einem Warrant verbrieft oder an Terminbörsen gehandelt werden.

Die Börse verhält sich zur Wirtschaft wie ein Hund zu Herrchen oder Frauchen auf einem Spaziergang: Mal eilt Fiffi voraus, mal bleibt Fiffi zurück. Diese besonders anschauliche Börsenweisheit stammt von Altmeister André Kostolany. Lang ist’s her, aber brandaktuell. Denn die Bewertung der Aktienmärkte eilt der Entwicklung der Unternehmen und der Wirtschaft derzeit besonders weit voraus.

Als Begründung dafür wird gemeinhin das Argument der Niedrigzinsen ins Feld geführt. Nicht zu Unrecht. Denn wer fünfzig Jahre warten muss, bis die Coupons eines Bonds dem Einsatz entsprechen, dann ist er auch dazu bereit, dreissig Jahre zu warten, bis der aufgelaufene Gewinn je Aktie dem Einsatz entspricht. Dieses Beispiel entspricht vereinfacht einer Bondrendite von 2% und einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von 30.

Nun sagt der Optimist, die Renditen liegen sogar noch niedriger und auch das KGV ist noch nicht auf diesem Niveau. Aber die Aktien zu verkaufen, ist keine Option, denn was nur tun mit dem Geld? Alles auf die hohe Kante? Geht auch nicht.

All diese Argumente machen es Skeptikern schwer. Bescheidenes Wirtschaftswachstum, hohe Ausschüttungsquoten, begrenztes Potenzial zur Margensteigerung – solche Risiken zählen anscheinend nicht. Allenfalls rückt das Thema Zinserhöhung mal für kurze Zeit in den Vordergrund und korrigiert die Bewertung – was dann als günstige Einstiegsgelegenheit angesehen wird.

Um auf Fiffi zurückzukommen: Derzeit kann Herrchen noch so viel rufen und pfeifen, Fiffi kümmert’s nicht. Es macht einfach zu viel Spass, von der Leine zu sein. Dummerweise weiss niemand, und auch nicht Fiffi selbst, wann er die Lust verliert und erschöpft zu Herrchen zurückkehrt. Aber er wird – irgendwann.

Meistgelesene Artikel

24.02.2017 Schweiz

Risiko Dividende

lock-status
27.02.2017 Markttechnik

SMI: Nur minimale Gewinnmitnahmen