Märkte / Makro 15:43 - 17.03.2017

Stimmung der US-Verbraucher hellt sich auf

Das Barometer für das Verbrauchervertrauen ist im März stärker gestiegen als erwartet.
lesen sie mehr
zum Stichwort
Aufschwung
Wirtschaftliche Aufwärtsentwicklung, Hochkonjunktur. Gegenteil: Rezession .
Fed
US-Zentralbanksystem, dem die zwölf Federal Reserve Banks angeschlossen sind. An der Spitze steht das Direktorium (Board) in Washington, das auch die Mehrheit im Offenmarktausschuss stellt, in dem über die Geldpolitik entschieden wird.
Notenbank
Volkswirtschaftliche Institution, die für die Versorgung der Volkswirtschaft mit Geld zuständig ist. Gleichzeitig soll sie Geldwertstabilität und je nach Statut Vollbeschäftigung sowie angemessenes Wirtschaftswachstum herstellen. In der Schweiz ist dies die SNB .

(Reuters) Die Kauflaune der US-Konsumenten hat sich stärker als erwartet aufgehellt. Das Barometer für das Verbrauchervertrauen stieg im März auf 97,6 Punkte nach 96,3 Zählern im Vormonat, wie die Universität Michigan am Freitag auf Grundlage vorläufiger Zahlen mitteilte. Von Reuters befragte Ökonomen hatten lediglich mit 97,0 Stellen gerechnet.

Die aktuelle wirtschaftliche Situation schätzen die Verbraucher so gut ein wie seit November 2000 nicht mehr. Der private Konsum ist ein Eckpfeiler der US-Wirtschaft. Er macht etwa 70 Prozent der Wirtschaftsleistung aus.

Der am 20. Januar ins Amt gekommene US-Präsident Donald Trump hat Steuererleichterungen in Aussicht gestellt und will zudem mit einem großen Infrastrukturprogramm das Wachstum noch stärker anheizen.

Die US-Notenbank Fed hat angesichts des Aufschwungs den Leitzins am Mittwoch auf ein Niveau von 0,75 bis 1,0 Prozent angehoben und für 2017 zwei weitere Schritte in Aussicht gestellt.

Mehr zum Thema

17.03.2017 Kommentare

Was die Universität Berkeley lehrt

17.03.2017 Kommentare

Trumps virtuelle Mauer

17.03.2017 Gesundheit

Die Demontage von Obamacare beginnt

lock-status