Der nächste Morgen-Report ist in Bearbeitung

Das Wichtigste zum Börsenstart 07:28 - 31.08.16

Der FuW-Morgen-Report

Morgen-Report abonnieren

  

Overnight

In den USA belastete am Dienstag der erstarkte Dollar die Börsen. Der Dow Jones sank 0,3% auf 18’454,3 Punkte. Der S&P 500 fiel 0,2% auf 2176,12 Punkte. Der Technologieindex Nasdaq 100 notierte 0,3% tiefer auf 4775,99 Punkten.

Die Düngerhersteller Agrium (+7%) und Potash (+10,8%) sind in ersten Gesprächen über eine Fusion. Die Anleger reagierten euphorisch.

Der Kurs des Lebensmittelunternehmens Mondelez (+4%), Hersteller der Milka-Schokolade, profitierte von der Nachricht, dass es den Konkurrenten Hershey (–11%) nicht übernehmen will. Dafür wurde Hershey abgestraft.

Der Textileinzelhändler Abercrombie & Fitch (–20,3%) enttäuschte mit einem hohen Quartalsverlust.

Der Kurs des Technologiekonzerns Apple (–0,8%) reagierte kaum auf die Nachricht, dass das Unternehmen Steuern in Höhe von 13 Mrd. € an Irland nachzahlen muss.

In Asien steht der MSCI Asia Pacific 0,3% höher. Der japanische Nikkei 225 (+0,9%) profitiert vom schwachen Yen. Der CSI 300 (+0,6%) für Festlandchina steigt, während der Hang Seng in Hongkong fast unverändert notiert und der koreanische Kospi (–0,5%) fällt.

Der Fukushima-Betreiber Tepco (+10,4%) profitiert von der Nachricht, dass der Gouverneur der japanischen Provinz Niigata zurücktritt. Er hat die Wiederinbetriebnahme von Reaktoren in seiner Provinz abgelehnt.

Der Autohersteller Mazda (+4,6%) will über 200 Mio. $ in eine Motorfabrik in Thailand investieren.

News Vorbörse Schweiz

Sonova: Der Hörgerätehersteller Sonova (SOON 136.1 -0.29%) nimmt Änderungen in seiner Führungsstruktur vor. Jan Metzdorff, der bisher das Geschäft von Unitron leitete, scheidet aus der Geschäftsleitung aus und übernimmt neu die Leitung des US-Grosshandelsgeschäfts für die Hörgerätemarken Phonak, Unitron und Hansaton.

Novartis: Die US-Gesundheitsbehörde hat das Biosimilar Etanercept der Novartis-Tochter Sandoz zugelassen, das unter dem Namen Erelzi vertrieben werden soll. Zugelassen ist das Medikament zur Behandlung von rheumatischer Arthritis, Schuppenflechte und der Bechterew-Krankheit (lesen Sie hier mehr).

UBS: Die Schweizer Grossbank UBS (UBSG 14.22 1.72%) verkauft gemäss einem Zeitungsbericht ihre kleine Dienstleistungstochter in Deutschland (lesen Sie hier mehr).

CS: Urs Rohner, Verwaltungsratspräsident der Grossbank Credit Suisse (CSGN 12.81 2.23%), will auch nach 2018 im Amt bleiben, wie er gegenüber dem «Handelsblatt» ausführte.

CS: In der juristischen Auseinandersetzung zwischen der Credit Suisse und italienischen Kunden wegen der zur Steuerhinterziehung einsetzbaren Versicherungsmäntel haben Schlichtungsgespräche zu keinem Resultat geführt.

Straumann: Der Singapurer Staatsfonds GIC will seinen Anteil am Dentalimplantathersteller Straumann (STMN 381.5 -5.33%) von 13,4 auf 4,5% reduzieren. 1,4 Mio. Aktien sollen im Bookbuilding-Verfahren verkauft werden. Das Unternehmen kauft für 200 Mio. Fr. rund 530’000 eigene Aktien (lesen Sie hier mehr).

Lindt & Sprüngli: Der Schokoladenhersteller Lindt & Sprüngli (LISN 67690 0.51%) ernennt Martin Hug zum neuen CFO. Der bisherige CFO, Dieter Weisskopf, ersetzt Ernst Tanner per Anfang Oktober als CEO (lesen Sie hier mehr).

Tecan: Der Laborautomatisierungsspezialist Tecan (TECN 155 0.78%) übernimmt für einen Basiskaufpreis von 50 Mio. $ die amerikanische SPEware, einen führenden Anbieter im Bereich der Probenvorbereitung für die Massenspektrometrie.

Romande Energie: Der Energiekonzern Romande Energie (HREN 1073 0.28%) senkt 2017 die Strompreise 1% für Privat- und 2% für Geschäftskunden.

Valora: Der Handelskonzern Valora (VALN 268 0%) hat den im Juni angekündigten Verkauf des Logistik- und Distributionsgeschäfts von Naville Distribution abgeschlossen.

Edmond de Rothschild: Die Privatbank Edmond de Rothschild hat im ersten Halbjahr einen 13% niedrigeren Reingewinn von 29 Mio. Fr. erwirtschaftet. Dem Institut sind Neugelder von 2,3 Mrd. Fr. zugeflossen. Das verwaltete Vermögen betrug 116,8 Mrd. Fr. Das ist ein Plus von 1,7% gegenüber Ende 2015.

Altin: Die Beteiligungsgesellschaft Altin (ALTN 63.2 -0.16%) hat im ersten Halbjahr einen Verlust von 7,8 Mio. $ erzielt. In der Vorjahresperiode resultierte noch ein Gewinn von 5,5 Mio. $. Das Unternehmen beantragt die Dekotierung von der Londoner Börse per 30. September.

Alpine Select: Auch die Investmentgesellschaft Alpine Select (ALPN 16.35 0.93%) hat im ersten Halbjahr rote Zahlen geschrieben. Nach einem Vorjahresgewinn von 12,6 Mio. Fr. resultierte ein Minus von 7,7 Mio. Fr. Trotzdem sollen im September 50 Mio. Fr. über Dividenden und eine Nennwertreduktion ausgeschüttet werden.

Vorbörsenkurse von Julius Bär

Hier erscheinen jeden Montag bis Freitag von 08:00 bis 09:00 Uhr die Vorbörsenkurse von Julius Bär.

SMI-Markttechnik: Wieder positive Signale

smi-1 (11)

Es gibt Anzeichen für einen Kurswechsel zurück nach oben – zumindest am kurzfristigen Zeithorizont. Die langfristige Seitwärtsbewegung bleibt vorerst noch intakt, kommt aber auch bald auf den Prüfstand. Lesen Sie hier mehr. »

Ausblick – Neue derivative Produkte

Leonteq lanciert Callable Multi Barrier Reverse Convertibles auf Nestlé, Novartis, Roche und Geberit…

Leonteq (LEON 65.6 -0.53%) begibt 10’000 Callable Multi Barrier Reverse Convertibles auf Nestlé (NESN 78.3 -0.06%), Novartis (NOVN 77.4 -0.9%), Roche (ROG 239.8 -1.28%) und Geberit (GEBN 429 -0.28%) zum Nominalwert von 1000 Fr. Der Coupon beträgt 7% p. a. und wird quartalsweise ausgezahlt.

Die Produkte sind callable und können an den vierteljährlichen Rückzahlungstagen, erstmals nach zwölf Monaten, von der Emittentin vorzeitig zurückgezahlt werden. Sollte das geschehen, erhält der Anleger das Nominal zuzüglich des Coupons für den entsprechenden Zeitraum erstattet. Die Emittentin hat das Recht, aber nicht die Pflicht, das Produkt vorzeitig zurückzuzahlen.

Berührt oder unterschreitet einer der vier Basiswerte bis 3. September 2018 die Barriere von 62% des Kurses bei Emission, und notiert mindestens ein Basiswert bei Verfall auf oder unter dem Anfangslevel, richtet sich die Rückzahlung nach dem Basiswert mit der prozentual schwächsten Kursentwicklung. Ansonsten erhält der Anleger das Nominal erstattet.

Die Valorennummer lautet 33 705 450. Das Börsenkürzel ist CQSLTQ. Die Liberierung findet am 12. September statt. Geld- und Briefkurs im Sekundärmarkt enthalten die aufgelaufenen Zinsen (Marchzins, Dirty Pricing). Nach der Klassifikation der Swiss Derivative Map des Schweizerischen Verbands für Strukturierte Produkte SVSP (vgl. www.svsp-verband.ch unter der Rubrik «Strukturierte Produkte PRO») handelt es sich um Barrier Reverse Convertibles (1230).

…sowie Callable Multi Barrier Reverse Convertibles auf BMW, Daimler und Tesla Motors

Leonteq begibt 10’000 Callable Multi Barrier Reverse Convertibles auf BMW, Daimler (DAI 62.08 -0.37%) und Tesla Motors (TSLA 212.01 0.32%) zum Nominalwert von 1000 Fr. Der Coupon beträgt 14,4% p. a. und wird quartalsweise ausgezahlt.

Die Produkte sind callable und können an den vierteljährlichen Rückzahlungstagen, erstmals nach sechs Monaten, von der Emittentin vorzeitig zurückgezahlt werden. Sollte das geschehen, erhält der Anleger das Nominal zuzüglich des Coupons für den entsprechenden Zeitraum erstattet. Die Emittentin hat das Recht, aber nicht die Pflicht, das Produkt vorzeitig zurückzuzahlen.

Berührt oder unterschreitet einer der drei Basiswerte bis 4. Dezember 2017 die Barriere von 55% des Kurses bei Emission, und notiert mindestens ein Basiswert bei Verfall auf oder unter dem Anfangslevel, richtet sich die Rückzahlung nach dem Basiswert mit der prozentual schwächsten Kursentwicklung. Ansonsten erhält der Anleger das Nominal erstattet.

Die Valorennummer lautet 33 705 453. Das Börsenkürzel ist CQVLTQ. Die Liberierung findet am 12. September statt. Geld- und Briefkurs im Sekundärmarkt enthalten die aufgelaufenen Zinsen (Marchzins, Dirty Pricing). Nach der Klassifikation der Swiss Derivative Map des Schweizerischen Verbands für Strukturierte Produkte SVSP (vgl.www.svsp-verband.ch unter der Rubrik «Strukturierte Produkte PRO») handelt es sich um Barrier Reverse Convertibles (1230).