Unternehmen / Gesundheit

AC Immune legen nach Alzheimer-Erfolg stark zu

In einer frühen Studie hat ein Impfstoff des Lausanner Biotech-Unternehmens bei allen Teilnehmern eine starke Immunantwort ausgelöst.

(AWP/RB) Das Biotechunternehmen AC Immune hat in einer Studie mit einem Impfstoff gegen Alzheimer ermutigende Resultate erzielt. Der Anti-Phospho-Tau (pTau)-Impfstoffkandidat ACI-35.030 habe in einer frühen Studienphase bei 100% der älteren Patienten mit früher Alzheimer-Krankheit eine starke antigenspezifische Antikörperreaktion erzielt, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Diese Reaktion habe potentiell therapeutische Werte erreicht.

Zudem seien keine klinisch relevanten unerwünschten Ereignisse beobachtet worden. Eine so starke Immun-Antwort bei gleichzeitiger Verträglichkeit sei für einen Impfstoff in dieser Patientengruppe beispielslos, so AC Immune.

Das Unternehmen sieht sich nach diesen Ergebnissen im Entschluss bestärkt, gemeinsam mit dem strategischen Partner Janssen Pharmaceuticals die Entwicklung von ACI-35.030 für die Behandlung von Alzheimer voranzutreiben.

Die an der Nasdaq kotierten Aktien des Lausanner Biotech-Unternehmens, die am Vortag bie 7.31 $ geschlossen hatten, sprangen zum Handelsstart am Donnerstag bis auf 12.5$. Etwas später handelten sie dann unter 10$, was immer noch einem Plus von 30% entspricht.