Unternehmen / Gesundheit

ADC Therapeutics mit US-Zulassungsantrag für Krebstherapie

Das Schweizer Biotech-Unternehmen ADC Therapeutics stellt einen Zulassungsantrag bei der FDA für seine Krebstherapie.

(AWP) Das Biotechnologie-Unternehmen ADC Therapeutics hat bei der US-Gesundheitsbehörde FDA einen Zulassungsantrag für seinen Produktkandidaten Loncastuximab Tesirin (Lonca) gestellt. Gleichzeitig kündigte das Unternehmen in einer Mitteilung in der Nacht auf Dienstag an, ein öffentliches Zeichnungsangebot über 5,5 Mio. Stammaktien gestartet zu haben.

Wie das Biotechunternehmen mitteilte, beantragt es die Zulassung für die Therapie zur Behandlung von Patienten mit rezidiviertem oder refraktärem diffus grosszelligem B-Zell-Lymphom (DLBCL). Für das Unternehmen sei dies ein bedeutsamer Meilenstein, wird CEO Chris Martin in der Mitteilung zitiert.

Der Zulassungsantrag basiere auf Daten aus der Studie LOTIS 2. Im Juni 2020 präsentierte ADC Daten daraus am virtuellen Kongress der Europäischen Gesellschaft für Hämatologie.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?