Eingeloggt Nicht eingeloggt Suche E-Mail Leseliste Aktiv auf Leseliste Drucken Uhr E-Mail Term-Tag Arrow Left Arrow Right Arrow Down Arrow Up Charts Lock Abo Circle Circle Open Six Exchange Six Exchange Facebook Twitter Linkedin Xing Googleplus Whatsapp
Unternehmen / Gesundheit

Addex erhält frisches Geld

Das Biotech-Unternehmen hat vom nationalen Institut für Drogenmissbrauch in den USA 5,3 Mio. $ für die Entwicklung eines Kokainabhängigkeits-Präparats erhalten.

(AWP) Das Biotechunternehmen Addex hat sich erneut Forschungsgelder gesichert. Wie aus einer Medienmitteilung vom Dienstag hervorgeht, erhält Addex 5,3 Mio. $ von dem nationalen Institut für Drogenmissbrauch (US National Institute on Drug Abuse), um menschliche Studien mit dem Produktkandidaten ADX71441 (GABA-B-Rezeptor PAM) zur Behandlung von Kokain-Abhängigkeit durchzuführen.

Die menschlichen Studien werden in Koordination mit dem Friends Research Institute (FRI) und dem klinischen Studienleiter Frank J. Vocci durchgeführt. Starten dürften die Programme im ersten Halbjahr 2018, teilt Addex weiter mit.

ADX71441 habe in einer Vielzahl von präklinischen Studien sehr ermutigende Ergebnisse zur Behandlung von Süchten wie etwa Kokain, Nikotin und Alkohol gezeigt, wird Vocci in der Mitteilung zitiert.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.