Unternehmen / Gesundheit

Addex erhält weitere Gelder

Das Genfer Biopharma-Unternehmen bekommt von seinem Partner Indivior weitere 800'000 $ für ein Forschungsprojekt.

(AWP) Das Biotechunternehmen Addex (ADXN 1.145 2.23%) hat von seinem Projektpartner Indivior weitere Gelder erhalten. Im laufenden Jahr stellt das britische Unternehmen Addex weitere 800’000 $ zur Verfügung, um das gemeinsame GABAB PAM Suchtprogramm weiter voranzutreiben, wie Addex am Dienstag mitteilte.

Im Rahmen der ursprünglichen Vereinbarung aus dem Januar 2018 hatte Indivior dem Genfer Unternehmen 5 Mio. $ im Voraus zugesagt sowie mindestens 2 Mio. $ pro Jahr an Forschungsmitteln für zwei Jahre. Die Aktivierung des GABAB-Pfades ist den Angaben zufolge klinisch und kommerziell validiert, aber die bisherige Behandlung ist wegen Nebenwirkungen begrenzt. Die gezielte Einnahme von GABAB mit PAMs könnte weniger unerwünschte Wirkungen haben.

Addex hat laut Mitteilung Fortschritte bei der Entwicklung einer Reihe neuer GABAB PAMs zur Behandlung von Sucht gemacht. Das Programm befindet sich derzeit in der späten Optimierungsphase und soll bis Ende 2020 Wirkstoffkandidaten liefern.

Parallel dazu entwickelt Addex ein separates GABAB PAM zur Behandlung der Charcot-Marie-Tooth Typ 1a (CMT1A) Neuropathie, einer seltenen Erbkrankheit, die die peripheren Nerven betrifft.