Unternehmen / Gesundheit

Addex gibt neue Aktien aus und hofft auf bessere Tage

Aus dem genehmigten Kapital emittiert das Biotech-Unternehmen 4,3 Mio. neue Titel, um künftig flexibler zu sein.

(AWP) Das Biotech-Unternehmen Addex Therapeutics hat sein Kapital erhöht. Wie das Unternehmen am Montag mitteilte, hat es knapp 4,3 Millionen neue Namenaktien im Nennwert von je einem Franken an seine 100-prozentige Tochtergesellschaft Addex Pharma S.A. ausgegeben. Damit erhöht die Gesellschaft die Zahl der ausstehenden Aktien auf 32,8 Millionen.

Die neu ausgegebenen Aktien stammen den Angaben zufolge aus dem genehmigten Kapital der Gesellschaft. Sie werden ab dem 21. Mai 2019 an der SIX Swiss Exchange kotiert. «Die Transaktion wurde durchgeführt, um dem Konzern zusätzliche eigene Aktien zur Verfügung zu stellen, die in Zukunft zur effizienten Mittelbeschaffung verwendet werden können,» heisst es erklärend dazu.

Für den Addex-CEO Tim Dyer stellt die Transaktion einen Schritt in Richtung einer grösseren zukünftigen Finanzierungsflexibilität dar, wie er in der Mitteilung zitiert wurde. «Dies ist nur ein vorbereitender Schritt, und wir haben nicht die Absicht, mit diesen neuen Aktien unter den derzeit schwierigen Marktbedingungen Kapital aufzunehmen,» so Dyer in der Mitteilung.

Leser-Kommentare