Unternehmen / Gesundheit

Addex mit erneutem Verlust 2017

Das Biotech-Unternehmen weist für 2017 einen Verlust von 3,3 Mio. Fr. aus. Dieses Jahr will es bei mehreren Schlüsselprodukten wichtige Entwicklungsetappen erreichen.

(AWP) Das Biotechunternehmen Addex hat seinen Verlust im Geschäftsjahr 2017 auf 3,28 Milo. Fr. ausgeweitet, nach 3,15 Mio. im Vorjahr. Gleichzeitig weist das Unternehmen mit 0,50 Mio. eine Steigerung der Einnahmen um 21% aus, wie aus einer Mitteilung vom Montag hervorgeht.

Die Forschungsausgaben stiegen um 7% auf 2,83 Mio. Fr. und die Allgemeinen- und Verwaltungsausgaben um 3% auf 1,11 Mio.

Die finanzielle Basis des Unternehmens sei Ende März durch die Kapitalerhöhung mit der Ausgabe von rund 13 Mio. neuen Aktien zum Ausgabepreis von 3,13 Fr. pro Stück deutlich verbessert worden. Per Ende März beliefen sich die Barmittel auf rund 45 Mio. Fr., wie es weiter heisst. Ende 2017 belief sich dieser Wert auf 2,6 Mio., Ende 2016 auf 1,4 Mio.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.