Unternehmen / Konsum

Adecco kauft in den USA zu

Der Personalvermittler will mit dem Erwerb von General Assembly den Bereich Ausbildung stärken.

Adeccos Neuzugang General Assembly ist 2011 in den USA entstanden. Er ist ein Anbieter für digitale Ausbildung und Karrierentransformation. Das Unternehmen betreibt zwanzig Ausbildungs-Campus in sechs Ländern und wuchs in den letzten drei Jahren jeweils um 30% auf 100 Mio. $ Umsatz. Das entspricht gut 0,3% des Adecco-Konzernumsatzes. Auch im laufenden Jahr wird gemäss Mitteilung ein klar zweistelliges Wachstum angestrebt.

Die Profitabilität liege «deutlich über dem Konzerndurchschnitt von Adecco». Der Konzern verzeichnete 2017 eine Ebita-Marge von 4,9% (vor Restrukturierungs-  und Akquisitionskosten).

Hoch bewertete Transaktion

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare