Mit den Gründen ist es so eine Sache. Wenn der Verkäufer einen Grund hat, dann hat auch der Käufer einen – denn sonst käme kein Handelsabschluss zustande. Manchmal wäre es gut, sich die Überlegungen beider Seiten anzuhören, nicht nur derjenigen, die derzeit gerade die Oberhand zu haben scheint.

Die Aktie von Adecco befindet sich augenscheinlich nicht erst seit dem am 9. September bekannt gewordenen SMI-Rauswurf im Kriechgang, sondern schon viel länger. Sie ist seit Anfang Juni in einer Seitwärtsbewegung.

Kurzfristige Einflüsse

Innerhalb dieser Bewegung stehen die Preise nicht still, sondern sie schwanken. Diese Schwankungen werden durch kurzfristige, jeweils rasch verblassende Einflüsse verursacht. Wer die Seitwärtsbewegung erkannt hat, der vermag darum auch abzuschätzen, welche Wirkungen News und Meldungen am oberen und am unteren Rand dieses Seitwärtsbandes haben können. Dieser Artikel ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital-Abonnements ab 28 Fr. / Monat Zu den Abonnements Bereits abonniert?

Leser-Kommentare