Unternehmen / Schweiz

Adval Tech stellt bessere Semesterzahlen in Aussicht

Das Geschäft des Autozulieferers hat sich in der ersten Jahreshälfte weiter erholt. Gesamtleistung und Marge dürften klar steigen.

(AWP) Der Automobil-Zulieferer Adval Tech ist im laufenden Jahr schwungvoll unterwegs. Gemäss provisorischen Zahlen stieg die Gesamtleistung im ersten Halbjahr 2021 gegenüber der Vorjahresperiode um 50%  auf rund 90 Mio. Fr.

Die Ebit-Marge im ersten Halbjahr wird zwischen 6,0 und 6,5% erwartet, teilte Adval Tech am Dienstag mit. Im ersten Semester 2020 hatte die Profitabilität noch bei 2,1% gelegen.

Die bereits im zweiten Halbjahr 2020 festgestellte Erholung der Automobil-Märkte habe sich in der Berichtsperiode fortgesetzt, hiess es. Allerdings seien die Geschäfte der Gruppe nach wie vor wesentlich von der Corona-Pandemie geprägt.

Die vollständigen Zahlen für das erste Halbjahr will Adval Tech am 20. August publizieren. Dann soll auch ein Ausblick auf das Gesamtjahr bekannt gegeben werden.

Im vergangenen Geschäftsjahr 2020 hatte Adval Tech einen Ergebniseinbruch hinnehmen müssen. Die Gesamtleistung schrumpfte um 21% auf 141 Mio. Fr. und der Betriebsgewinn um mehr als einen Drittel auf 6,7 Mio.

Die komplette Historie zu Adval finden Sie hier.»