Märkte / Emerging Markets

Afrikas neue Nummer eins

Dank revidierter Statistik löst Nigeria Südafrika als grösste Volkswirtschaft Afrikas ab. Das führt die Scheingenauigkeit vieler volkswirtschaftlicher Daten einmal mehr vor Augen.

Im vergangenen Jahr ist Nigerias Wirtschaft 86% gewachsen. Nicht die Inflation – sie betrug etwa 10% – ist verantwortlich für diese wunderbare Wachstumsrate, sondern eine Revision der Statistik. Mit einer überarbeiteten Methode hat das statistische Amt (NBS) das nigerianische Bruttoinlandprodukt (BIP) 2013 auf 80,3 Bio. Naira geschätzt. Das sind umgerechnet 490 Mrd. $, 86% mehr als die von der Weltbank ausgewiesenen 263 Mrd. $ für 2012 und fast 100 Mrd. $ mehr als Südafrika, die bislang grösste Wirtschaftskraft des afrikanischen Kontinents.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.