Unternehmen / Ausland

Airbnb sagt starkes Sommergeschäft voraus

Nach coronabedingten Umsatzeinbussen hat der Ferienhausvermittler im laufenden Jahr wieder mehr verdient. Die Aktie steigt.

(Reuters) Die Zimmer-Vermittlungsplattform erwartet wegen der aufgestauten Nachfrage nach der Covid-Pandemie ein starkes Sommergeschäft. Das in San Francisco ansässige Unternehmen sagte nach US-Börsenschluss einen Umsatz zwischen 2,0 und 2,1 Mrd. $ für das laufende zweite Quartal voraus. Experten gehen dagegen von 1,96 Mrd. $ aus, wie aus Refinitiv-Daten hervorgeht. Im abgelaufenen ersten Quartal stieg der Umsatz um 70% auf 1,5 Mrd. $. Experten hatten einen Anstieg um knapp 64% vorhergesagt. Airbnb meldete zudem einen kleineren Nettoverlust von 18,8 Mio. $ verglichen mit minus 1,17 Mrd. $ ein Jahr zuvor. Die Airbnb (ABNB 112.55 -1.42%)-Aktie lag im nachbörslichen Handel 4,6%im Plus.

Leser-Kommentare