Blogs / Momentum

Aktie im Blickpunkt

RWE-Aktien durchbrechen markttechnische Hürde.

Carlo Emanuele Frezza

Nach der Kursrally der vergangenen Wochen haben Anleger in Europa am Mittwoch den Rückwärtsgang eingelegt. Der deutsche Leitindex Dax (DAX 13'536.05 -0.62%) beendete den Handel mit Abgaben von 0,5% bei 13’313 Punkten. Händler verwiesen zur Begründung auf den immer weiter steigenden Euro. Die Gemeinschaftswährung erreichte zum Dollar den höchsten Stand seit Mai 2018. Damit dürften sich die Exportchancen deutscher Unternehmen tendenziell verdüstern.

Kein exportorientiertes Unternehmen ist RWE (RWE 34.75 -1.36%). Demzufolge entwickelten sich die Aktien des Energiekonzerns am Mittwoch gegen den Trend und zeigten sich von ihrer freundlichen Seite. Bereits in den ersten Handelsstunden übersprangen sie die markttechnisch wichtige Marke von 35 €. Seit August wurden sie mehrfach kurz davor ausgebremst. Wer wissen will, wann die Valoren zuletzt so teuer waren, muss bis in den November 2012 zurückgehen. Im weiteren Verlauf des Handelstages dämmten die Aktien die Gewinne wegen der eher schlechten Stimmung am Markt etwas ein. Für den ersten Platz im deutschen Leitindex reichte es mit einem Plus von 1,5% dennoch.

Dass sich RWE am Mittwoch so freundlich gezeigt haben, hat mit einer Kaufempfehlung von Bank of America (BAC 29.83 -3.59%) zu tun. Die Analysten der Investmentbank raten im Rahmen einer Branchenstudie, Geschäfte mit erneuerbaren Energien als Wachstumsfeld generell höher zu bewerten, als es der Markt aktuell tue. Hierfür spreche ein langfristig massiver Investitionsbedarf mit Blick auf die Klimaziele, den die Bank auf 1,5 Bio. € taxiert.

RWE ist nach einem zwischenzeitlichen Ausstieg aus der Ökostrombranche mit der Übernahme des Geschäfts von Eon (EOAN 8.91 +1.41%) Ende 2019 wieder in den boomenden Sektor eingestiegen. Damit hat sich der Energiekonzern eine Zukunftsperspektive geschaffen. Und diese scheint sich langsam, aber sicher auszuzahlen – auch im Kursverlauf. Allein im laufenden Jahr haben die Titel gut 30% zugelegt.

Leser-Kommentare