Blogs / Momentum

Aktie im Blickpunkt

Qiagen erneut ein Übernahmeziel.

Carlo Emanuele Frezza

Der deutsche Aktienmarkt hat sich am Dienstag von einer ruhigen Seite gezeigt. Der Dax gab 0,3% nach. Noch etwas schwächer als dem Trend entsprechend haben sich Qiagen (QIA 47.35 +1.50%) entwickelt. Die Aktien des im MDax notierten Biotech-Unternehmens verloren 0,7% auf 44.59 €. Nach mehreren Tagen mit Avancen haben sie am Dienstag nach einem starken Handelsstart just zum Börsenschluss ins Minus gedreht.

Dass Qiagen in den vergangenen Wochen und Monaten auf dem Markt so begehrt worden ist, hat seinen Grund. Der deutsche Konzern gehört zu den Gewinnern der Pandemie. In den vergangenen Monaten hat er seine Geschäftsziele mehrfach angehoben. Die starke Nachfrage nach Coronatestlösungen hat sein operatives Geschäft spürbar belebt. Zugleich ist er durch die starke Entwicklung in das Fadenkreuz mehrerer Unternehmen geraten. Im vergangenen Jahr scheiterte noch eine 11,3 Mrd. € schwere Übernahme durch den US-Laborausrüster Thermo Fisher Scientific.

Jetzt scheint der US-Diagnostikspezialist Quidel Interesse an einem Zusammenschluss mit Qiagen zu haben. Einem Medienbericht von Bloomberg zufolge haben die Amerikaner eine erste Annäherung unternommen. Ob es tatsächlich zu einer Verhandlung kommt, sei zum jetzigen Zeitpunkt allerdings noch nicht sicher.

Bei einem Zusammenschluss dürfte es sich anders als im vergangenen Jahr eher um eine Fusion unter Gleichen handeln als um eine Übernahme. Denn der Börsenwert von Quidel (8,3 Mrd. $) ist derzeit zwar geringer als der von Qiagen (10,2 Mrd. $), doch sie spielen in etwa in derselben Liga.

Anleger reagieren positiv auf die Nachricht und spüren, dass der Kurs nach oben durchbrechen könnte. Sie spekulieren darauf, dass durch die Fusion ein starker Player entsteht, der den Diagnostikmarkt mit den Führenden Roche und Abbott aufwirbeln kann. Die Analysten sind derweil eher vorsichtiger. Sie raten, die weiteren Entwicklungen abzuwarten und Qiagen zu halten. Warburg Research etwa prognostiziert ein Kursziel von 46.20 €. Dieses Niveau ist noch gut 2 € entfernt.