Unternehmen / Ausland

Aktie im Blickpunkt: Bayer

Der Pharmakonzern präsentiert einen gelungenen Jahresauftakt.

Giuliano Ligi

Trotz einem Zahlenset über den Erwartungen der Analysten fanden Bayer am Dienstagmorgen keine klare Richtung. Verglichen mit dem deutschen Leitindex Dax waren die Titel (zumindest am Morgen) weniger gefragt. Globale Unsicherheiten und die Risiken der US-Rechtsstreitigkeiten im Zusammenhang mit dem Unkrautmittel Glyphosat mahnen Anleger zur Vorsicht. Dies, obwohl das Unternehmen aus Leverkusen zuversichtlich ist, die im März veröffentlichte währungsbereinigte Prognose für das Gesamtjahr zu erreichen. Russland und die Ukraine gehören gemäss Medienmitteilung nicht zu den zehn wichtigsten Ländern, weshalb sowohl der Konzernumsatz als auch das Konzernergebnis höchstens marginal vom Krieg betroffen waren.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?