Blogs / Momentum

Aktie im Blickpunkt

Minenkonzern BHP baut um.

Alexander Trentin

Bisher ist der weltgrösste Minenkonzern BHP in Australien und Grossbritannien kotiert. Damit ist nun Schluss. In Zukunft wird die Aktie nur noch an der australischen Börse zu handeln sein. Für Eigentümer der britischen Aktie werden die Titel eins zu eins umgetauscht, hat das Management bei der Bekanntgabe des Jahresergebnisses bekanntgegeben.

Zweiter grosser Umbau ist die Abstossung der Öl- und Gassparte an die australische Woodside Petroleum. Dafür bekommen die Aktionäre von BHP gut 48% der Anteile an Woodside ins Depot gebucht. Die Marktkapitalisierung der neuen Woodside wird etwa 15 Mrd. US-$ betragen, sie wird zu einem der grössten Produzenten von Flüssigerdgas. Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?