Blogs / Momentum

Aktie im Blickpunkt

Puma verlieren trotz überzeugenden Zahlen.

Carlo Emanuele Frezza

Das laufende Jahr ist in jeder Hinsicht ein spezielles. Das gilt auch für Puma (PUM 82.12 0%) (Börsenwert: 11,66 Mrd. €). Zu Beginn des Jahres litt der deutsche Sportartikelkonzern wie seine Konkurrenten Adidas (ADS 271.20 -1.27%) und Nike (NKE 134.25 -0.95%) besonders stark unter den geschlossenen Ladeflächen. Geschäftszahlen sowie Aktienkurs brachen ein. Dann folgte im Sommer eine überzeugende Aufholjagd. Das bestätigten die am Mittwoch vorgelegten Quartalszahlen.

Der Umsatz stieg zwischen Juli und September währungsbereinigt 13% auf 1,58 Mrd. €. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) schnellte 17% auf 190 Mio. € hoch. Vor allem der Onlineverkauf boomte. Die E-Commerce-Umsätze stiegen im dritten Quartal 61%, bei den Händlern erreichte das Wachstum dagegen nur gut 3%.

Auf das ganze Jahr hinweg gesehen, hinkt Puma allerdings noch hinter dem Vorjahr her. Der Umsatz liegt per Ende September kumuliert bei 3,71 Mrd. € – knapp 8% unter dem Vorjahresniveau. Zumindest operativ liegt der Sportartikelhersteller dank der Erholung im dritten Quartal mit 146 Mio. € wieder in der Gewinnzone. Mit diesen Zahlen hat er die Erwartungen übertroffen. Zufrieden mit dem erreichten Resultat zeigt sich auch CEO Björn Gulden: «Das dritte Quartal entwickelte sich viel besser, als ich erwartet hatte. Unsere Umsätze stiegen von Woche zu Woche.»

Also (ALSN 237.50 +2.37%) alles in Ordnung bei Puma? Nicht wirklich, lässt der Sportartikelkonzern verlauten. Er befürchtet einen weiteren Rückschlag infolge der Coronakrise im Weihnachtsgeschäft. «Der Blick auf das Gesamtjahr ist nicht so rosig. Kurzfristig bin ich sehr vorsichtig», sagte CEO Gulden. So schlimm wie im Frühjahr werde es aber wohl nicht. Einen Verlust erwarte er jedenfalls nicht, betonte er.

An der Börse sorgten diese Aussagen unter den Anlegern für Unsicherheit. Der überzeugende Quartalsbericht rückte schnell in den Hintergrund. In einem schwachen und verunsicherten Gesamtmarkt verloren die im MDax notierten Puma über 3% und schlossen bei 77.06 €.

Leser-Kommentare