Archiv

Aktien Europa

Your Wealth

«Wir haben die im Zuge der Japankrise durch Zukäufe von in erster Linie defensiven Titeln erhöhte Aktienquote wieder reduziert und Gewinne realisiert. Die zunehmende Volatilität bei Rohstoffen und die damit einhergehenden heftigen Kursverluste sehen wir als erste Vorboten einer auch an den Aktienmärkten bevorstehenden Konsolidierung, die mit Kursrückgängen von 10 bis 15% in den nächsten Wochen verbunden sein könnte. Dies bietet beweglichen Anlegern die Möglichkeit, vorübergehend wieder in Aktien einzusteigen und die Quote zu erhöhen. Wir erwarten allerdings, dass die nächsten Monate an den Aktienmärkten deutlich schwieriger werden, und sich die Konsolidierung bis in das erste Halbjahr 2012 erstrecken könnte. Wir setzen in ausgeprägteren Kursschwächen auf defensive Titel aus dem Gesundheitsbereich (Fresenius, Fresenius Medical Care), Aktien aus dem Bereich Energieeffizienz (Schneider Electric, ABB) und Titel mit nachhaltigem Wachstum (BASF, Linde).»Your Wealth

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?