Meinungen

Aktienmarkt: kleine Warnung

Die Aktienmärkte tendieren in den letzten Wochen deutlich fester. Doch ein neuer Bullenmarkt ist das nicht. Ein Kommentar von FuW-Chefredaktor Jan Schwalbe.

Jan Schwalbe
«Der Aufwärtstrend geht bereits dem Ende entgegen.»

Die Aktienmärkte bewegen sich seit Mitte Juni nach oben, sowohl hierzulande als auch in den USA. Der Nasdaq Composite Index hat technisch fast wieder die Bullenmarktzone erreicht, und auch der Swiss Performance Index klettert. Doch mir ist das nicht geheuer.

Pessimistische Markttechniker

Ich basiere meine Anlageentscheide zwar selten auf der Markttechnik, doch als Hilfsmittel nehme ich sie gerne zur Hand. Dort sind sich im Moment so gut wie alle Experten einig: Der Aufwärtstrend geht bereits dem Ende entgegen. Ein erneuter Kursrutsch ist eher Tage als Monate entfernt.

«Finanz und Wirtschaft» unterzieht den Markt in regelmässigen Abständen einem Gesundheitscheck. Dabei werden jeweils acht Faktoren herangezogen, um die Gesundheit zu analysieren. Besonders wenn es um die Unternehmensgewinne in den USA geht, ist mir das noch viel zu wenig. Nach Ausschluss einiger Sonderfaktoren resultiert ein Gewinnwachstum von 1,2% gegenüber dem Vorjahr. Zum Vorquartal ist es gar ein Rückgang von 4,5%. Für den Markt ist das negativ.

Gewinn ruhig mitnehmen

Positive Faktoren gibt es nur sehr wenige. Über allem steht für mich eine Beobachtung, und die heisst Unsicherheit. Auch wenn ich nicht glaube, dass die Lage in Taiwan den Markt in ein neues Unglück stürzen wird, zeigt die Entwicklung, dass die Unsicherheit nicht ab-, sondern eher zunimmt. Wie lange die Inflation uns noch Sorgen bereitet und ob dann die berühmte sanfte Landung gelingt, ist für mich noch völlig offen. Ich rate selten dazu, zwischenzeitlich Gewinne mitzunehmen. Doch wer im Juni eine Position aufgebaut hat, die jetzt zweistellig in der Gewinnzone liegt, sollte sich überlegen, Kasse zu machen.