Unternehmen / Immobilien

Allreal führt Grossübernahme in der Westschweiz durch

Das Immobilienunternehmen erwirbt für rund 400 Mio. Fr. von Immosynergies ein Portfolio von Liegenschaften, darunter Entwicklungsobjekte.

(AWP) Das Immobilienunternehmen Allreal (ALLN 194.00 +1.25%) erwirbt einzelne Teile der Immosynergies Holding und baut damit seine Geschäftstätigkeiten in der Westschweiz weiter aus. Der Wert der Transaktion belaufe sich auf voraussichtlich rund 400 Mio. Fr., wie Allreal am Donnerstag mitteilte.

Mit dieser Übernahme gewinne Allreal ein Anlageliegenschaftsportfolio im Wert von 500 Mio. Fr. dazu. Zusätzlich könne Allreal von Entwicklungsliegenschaften im Wert von rund 210 Mio. Fr. profitieren. Der Wert der Allreal-Anlageliegenschaften steige mit der Übernahme somit auf 5,1 Mrd. Fr. an.

Die dazugewonnenen Liegenschaften befänden sich fast ausschliesslich im Kanton Genf. Das Deutschschweizer Immobilienunternehmen übernimmt alle 45 Mitarbeitenden der Immosynergies, heisst es weiter.

Leser-Kommentare