Unternehmen / Finanz

Alpine Select rutscht erneut in rote Zahlen

Die Investmentgesellschaft erzielt einen Halbjahresverlust von 9,7 Mio. Fr.

(AWP) Die Beteiligungsgesellschaft Alpine Select (ALPN 12.8 -0.78%) ist im ersten Halbjahr erneut in die roten Zahlen gerutscht, aus denen sie erst 2019 herausgefunden hatte. Unter dem Strich erwartet die Gesellschaft laut eigenen Angaben vom Dienstag einen konsolidierten Halbjahresverlust von 9,7 Mio. Fr. Im Vorjahressemester hatte Alpine Select noch einen Gewinn von 8,8 Mio. Fr. erzielt.

Alpine Select will das definitive Halbjahresergebnis am 7. September bekannt geben. Der Halbjahresbericht werde am 15. September 2020 publiziert, hiess es weiter.

Leser-Kommentare