Unternehmen / Schweiz

Also bekräftigt Ziele

Der IT-Dienstleister sieht sich auf Kurs, die Prognosen für das laufende Jahr zu erfüllen. Der Jahresstart ist gelungen.

(AWP) Der IT-Grosshändler Also (ALSN 172 -2.27%) hat sein Jahresziel anlässlich der Generalversammlung bestätigt – trotz Coronakrise. Bis 20. März 2020 habe Also den Umsatz um 11 Prozent gesteigert.

Im laufenden Jahr will Also einen Ebitda zwischen 210 und 220 Mio. € erreichen nach 196,7 Mio. € 2019. An diesem Ziel hält Also gemäss einer Mitteilung vom Dienstag aus den folgenden Gründen fest: Die Produktion in China sei wieder aufgenommen worden und Also lägen Bestätigungen von Warenlieferungen für März und April vor.

Zudem gebe es einen höheren Bedarf an IT-Hardware, Software und Dienstleistungen durch Homeoffice oder Home School. Weiter stelle auch das Also-Ökosystem eine breite und robuste Basis für das Geschäft dar. Dadurch habe beispielsweise die Verlagerung von Umsätzen des Detailhandels in den Onlinehandel keine weitreichenden Auswirkungen.

«Die IT-Branche erhält durch Corona einen weiteren Wachstumsschub», sagte Also-Chef und -Verwaltungsratspräsident Gustavo Möller-Hergt im Communiqué. «Gleichzeitig wissen wir aber, dass die eigene Gesundheit und die der Familie, Zusammenhalt und gegenseitige Unterstützung ebenso wichtig sind.»

Weiter gab Also die Ergebnisse der GV bekannt: Die Aktionäre stimmten allen Anträgen des Verwaltungsrates zu. So wurde die Erhöhung der Dividende von 3,25 Fr. gutgeheissen und die Verwaltungsratsmitglieder für ein weiteres Amtsjahr bestätigt.