Unternehmen / Finanz

Vom Hausmann zum Vontobel-Präsidenten

Vontobel portiert Andreas Utermann als Nachfolger für den VR-Präsidenten Herbert Scheidt. Der deutsch-britische Doppelbürger ist Schweiz-Fan.

So hatte er sich seine Auszeit vom Berufsleben nicht vorgestellt. Kaum hatte ­Andreas Utermann (55) Anfang 2020 den Posten als CEO des Vermögensverwalters Allianz Global Investors gegen die Rolle des Hausmanns eingetauscht, wurde ein monatelanger Lockdown über seine Heimat Grossbritannien verhängt. Auch derzeit darf man das Haus nur aus wichtigen Gründen verlassen. «Das Gefühl, im eigenen Haus eingeschlossen zu sein, ist nicht einfach auszuhalten», sagt Utermann im Videogespräch mit FuW aus seinem Domizil im Londoner Viertel Hampstead. «Es zeigt, wie unser Wohlbefinden davon abhängt, ob wir planbare Dinge machen oder uns auf Ziele in der Zukunft freuen können.»    Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?

Leser-Kommentare