Märkte / Aktien

Anlageexperten setzen auf Aktien

Die von FuW befragten Vermögensverwalter kaufen Titel von kleineren Unternehmen und von Finanzinstituten. China wird zurückgestuft.

Neun der zehn von FuW befragten Vermögensverwalter setzen vermehrt auf Aktien. «Wir rechnen mit einem aussergewöhnlich starken Wachstum der Weltwirtschaft in diesem wie auch im nächsten Jahr», sagt Silvan Ebnöther von der Zürcher Kantonalbank (ZKB). Dies sorge bei Anleihen für höhere Renditen – mit steigenden Marktzinsen fallen die Kurse der Obligationen. Gleichzeitig würden die Gewinnaussichten der Unternehmen deutlich nach oben revidiert. «Insgesamt spricht dieses Umfeld weiterhin für ein überdurchschnittliches Aktienengagement.»

Vor drei Monaten hatte die ZKB Aktien zu 2% übergewichtet, das liegt in der FuW-Skala noch im neutralen Bereich (vgl. Grafik und Glossar unten). Jetzt ist die Anlageklasse im Bereich «leichtes Übergewicht».

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?