Eingeloggt Nicht eingeloggt Suche E-Mail Leseliste Aktiv auf Leseliste Drucken Uhr E-Mail Term-Tag Arrow Left Arrow Right Arrow Down Arrow Up Charts Lock Abo Circle Circle Open Six Exchange Six Exchange Facebook Twitter Linkedin Xing Googleplus Whatsapp
Märkte / Aktien

Anlageexperten werden mutiger

Die von «Finanz und Wirtschaft» befragten zehn Schweizer Vermögensverwalter glauben an eine Wachstumsbeschleunigung. Deshalb setzen sie auf Aktien.

Dollar, US- und Schweizer Aktien Top, Staatsanleihen Flop. So lässt sich die gegenwärtige Expertenmeinung zusammenfassen. Das zeigt die von «Finanz und Wirtschaft» vierteljährlich durchgeführte Umfrage unter zehn Schweizer Vermögensverwaltern.

Gefragt werden die Anlageverantwortlichen nach ihrer taktischen Positionierung (vgl. Glossar). Aus ihren Antworten lassen sich die gegenwärtigen Überzeugungen ablesen. Die Empfehlungen vom Vorquartal sind in der Grafik ebenfalls vermerkt (kleines Quadrat links).

Die Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten hat deutliche Spuren hinterlassen. Sechs der zehn Experten haben ihre Aktienquote angehoben, während Staatsanleihen inzwischen von sämtlichen Teilnehmern gemieden werden. Der allgemeine Tenor lautet dabei Reflation. Gemeint ist eine Wachstumsbelebung dank der von Trump angekündigten Massnahmen, die auch höhere Inflationsraten und Zinsen zur Folge haben dürften.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.