Eingeloggt Nicht eingeloggt Suche E-Mail Leseliste Aktiv auf Leseliste Drucken Uhr E-Mail Term-Tag Arrow Left Arrow Right Arrow Down Arrow Up Charts Lock Abo Circle Circle Open Six Exchange Six Exchange Facebook Twitter Linkedin Xing Googleplus Whatsapp
Märkte / Derivate

Anlagen in Volatilität mit Glück oder Ausdauer

Mit Futures auf Volatilität das Portefeuille diversifizieren oder auf lange Sicht gewinnen.

Das Barometer für Unsicherheit am Aktienmarkt, der Volatilitätsindex Vix, ist am Mittwoch in die Höhe geschossen. Es sprang von 10,7 auf 15,6 und verzeichnete damit eine Avance von 46% – es misst  die erwartete Schwankungsbreite des S&P 500. Dieser sank 1,8% wegen Querelen in der US-Politik.

Der Anstieg des Vix sei «sicherlich ein Riesensatz, aber Börsenveteranen schrecken erst auf, wenn er die 20er-Schwelle überschreitet», kommentieren die Marktstrategen von UniCredit – der Wert von 20 ist der langfristige Durchschnitt des Vix. UniCredit resümiert, die Bewegung sei im historischen Kontext überschaubar. Am Freitag notierte der Vix bei 14,2.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.