Märkte / Rohstoffe

Anleger im Goldrausch

Mit dem Goldpreis steigen auch die Investments in kotierte Goldfonds. Und der langfristige Trend für die globale Goldnachfrage zeigt weiterhin nach oben.

Auf den ersten Blick verzeichnet der Goldmarkt im dritten Quartal nur ein moderates Nachfragewachstum von 3%. Unter der Oberfläche verbergen sich allerdings Superlative; noch nie war so viel Gold in physisch hinterleg­te Fonds (Exchange Traded Funds, ETF) investiert.

Gleichzeitig verzeichnen physische Goldanlagen einen markanten Rückgang. Die Nach­frage nach Schmuck, Barren und Münzen ist so tief wie seit fast einem Jahrzehnt nicht mehr.

So verbuchten Gold-­ETF einen Zuwachs von 258,2 Tonnen im vergangenen Quartal, während die physische Nachfrage um 28% sank. Das zeigen die neusten Zahlen des World Gold Council, einer Organisation von Goldminenbetreibern.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare