Unternehmen / Ausland

Apple wagt einen Vorstoss in neues Terrain

Analyse | Der Absatz des iPhone schwächelt. Also will der Tech-Konzern mehr Geld mit den Nutzern verdienen. Er stellt vier künftige Dienstleistungen vor.

Die Zeiten ändern sich bei Apple. Neue Hardware? Die hat der weltweit teuerste Tech-Konzern in den vergangenen Tagen en passant vorgestellt: neues iPad Air, neues iPad Mini, neue Airpods, neue Macs, alles renoviert, nichts wirklich revolutionär – und präsentiert via Pressemeldung oder Tweet vom CEO. Für die kommenden Dienste dagegen lud das Unternehmen am Montagabend zur Pressekonferenz an den Hauptsitz in Cupertino.

Der Wandel zum Service-Unternehmen wird wegen starker Rivalen aber nicht einfach. Das iPhone, vorgestellt 2007, hat Apple zum High-Tech-Giganten gemacht – auch punkto Marktkapitalisierung an der Börse. Doch der Handymarkt nähert sich der Sättigungsgrenze. Anfang Jahr hat der schwächelnde Absatz des Ex-Bestsellers Apple gar zu einer Gewinnwarnung veranlasst.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare