Unternehmen / Ausland

Apple übernimmt Shazam

Der iPhone-Hersteller will einem Medienbericht zufolge 400 Mio. $ für den beliebten Anbieter von Musikerkennungs-Software auf den Tisch legen.

(Reuters) Der US-Technologieriese Apple übernimmt den Anbieter der auf Millionen Smartphones weltweit installierten Musikerkennungs-Software Shazam. Der iPhone-Hersteller bestätigte am Montag einen Bericht der Website TechCrunch vom Wochenende.

Die Shazam-App hilft Benutzern, Musikstücke zu identifizieren. Dazu wird das Smartphone in Richtung der Musikquelle gehalten. Einen Kaufpreis nannte Apple nicht.

Laut TechCrunch will Apple 400 Mio. $ für Shazam auf den Tisch legen. Diese Summe würde deutlich unter den jüngsten Bewertung von Shazam von rund einer Milliarde Dollar liegen.

Shazam ist bereits teilweise in Apple (AAPL 173.661 -2.35%)s digitalen Software-Assistenten Siri integriert. Mit der Übernahme von Shazam könnte Apple seinen Musikdienst Apple Music stärken. Mit 27 Mio. Abonnenten liegt dieser deutlich hinter dem Rivalen Spotify (SPOT 153.7252 -0.76%) mit rund 60 Mio.  Nutzern.

Leser-Kommentare