Unternehmen / Ausland

Apple legen nach überraschend guten Zahlen 5% zu

Der iPhone-Hersteller muss einen Gewinnrückgang verkraften. Er fällt aber besser aus als erwartet, die Aktien machen einen Sprung.

(Reuters) Ein Kurssprung bei Apple hat am Mittwoch die US-Börsen gestützt. Die Aktien legten zum Handelsstart bis zu 5% zu. Die Leitindizes Dow Jones, Nasdaq und S&P 500 stiegen zur Eröffnung um bis zu 0,3 Prozent. Wenige Stunden vor dem Zinsentscheid der US-Notenbank Fed wollten sich Investoren allerdings nicht zu stark aus dem Fenster lehnen.

Der Technolgieriese hatte am Vortag nach Börsenschluss Zahlen für das vergangene Quartal vorgelegt. Sie waren besser als erwartet. Zwar verkaufte der Konzern aus Kalifornien weniger iPhones, vor allem in China. Dafür lief das Geschäft in der Servicessparte mit Apple Music und dem App Store besser, wie der Tech-Konzern am Dienstag nach US-Börsenschluss mitteilte.

China-Geschäft scheint Boden zu finden

Von April bis Juni zog der Gesamterlös des Smartphone-Herstellers gegenüber dem Vorjahr 1% auf 53,8 Mrd. $ an. Der Gewinn fiel 7% auf 2.18 $ je Aktie. Analysten hatten allerdings mit einem Quartalsumsatz von 53,4 Mrd. $ und einem Überschuss je Aktie von 2.10 $ gerechnet. Die Titel stiegen nachbörslich 4%.

In China lief es zwar nicht rund, aber besser als in den Monaten zuvor: Der Umsatz fiel 4% auf 9,2 Mrd. $. Im zweiten Quartal war er aber noch 22% eingebrochen. Der Absatz in China schwächelt vor allem wegen des Handelsstreits zwischen der Volksrepublik und den USA. Die Verhandlungen stecken fest. US-Präsident Donald Trump hatte die Regierung in Peking zuletzt gewarnt, sie könne am Ende ohne Abkommen mit Washington dastehen.

Cook forciert Service-Geschäft

Für das vierte Quartal erwartet Apple einen Umsatz zwischen 61 und 64 Mrd. $. Analysten prognostizierten bisher etwas mehr als 61 Mrd. $.

Die Service-Sparte will Apple-Chef Tim Cook ausbauen, um den Konzern unabhängiger zu machen vom iPhone. So soll in den kommenden Monaten ein Streamingdienst für selbst produzierte Filme und Serien dazukommen. Außerdem will Apple im Herbst eine eigene Kreditkarte auf den Markt bringen.

Leser-Kommentare

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.