Wie war das nur möglich? Jeder Investor wundert sich hin und wieder, mit welchen Überlegungen er frühere Transaktionen gerechtfertigt hat. Ein Muster findet sich dabei immer wieder: Es wird über die Produkte einer Firma oder die Firma selbst fantasiert, aber es wird die Aktie gekauft. Die Preisbildung einer Aktie wird durch das Spiel zwischen Angebot und Nachfrage bestimmt. Es braucht einen Nachfrageüberhang nach der Apple-Aktie, damit der Kurs steigt. Alles andere nützt ihr schlicht und einfach nichts.

Smarte Investoren achten nicht nur auf News, sondern auch auf den Preisbildungsvorgang selbst. Über diesen Link (www.invest.ch/fuw) erfahren Sie, was Mitte November zu erkennen war und welche Konsequenzen der Anleger daraus ziehen konnte. Der Kurs stieg damals noch. Eine nützliche Expertise verschafft Vorlauf und beschränkt sich nicht aufs Kommentieren.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?