Märkte / Makro

Arbeitslosenquote in Eurozone fällt auf Zehnjahrestief

Die Arbeitslosigkeit im Euroraum ist überraschend unter die 8%-Marke gefallen. Dies ist der tiefste Stand seit Oktober 2008.

(Reuters) Die Arbeitslosenquote in der Eurozone ist im November überraschend auf das niedrigste Niveau seit mehr als zehn Jahren gefallen. Das Statistikamt Eurostat bezifferte sie am Mittwoch auf 7,9%. Im Oktober 2018 hatte die Quote noch bei 8% gelegen. In Spanien sank sie im November um einen Tick auf 14,7 %, in Italien ebenfalls leicht auf 10,5%. Die Arbeitslosenquoten in Deutschland und Frankreich stabilisierten sich bei 3,3 beziehungsweise 8,9%.

Leser-Kommentare