Eingeloggt Nicht eingeloggt Suche E-Mail Leseliste Aktiv auf Leseliste Drucken Uhr E-Mail Term-Tag Arrow Left Arrow Right Arrow Down Arrow Up Charts Lock Abo Circle Circle Open Six Exchange Six Exchange Facebook Twitter Linkedin Xing Googleplus Whatsapp
Unternehmen / Industrie

Arbonia schliesst Portfoliobereinigung ab

Der Bauzulieferer verkauft den Bereich Profilsysteme und fokussiert sich in der Division Türen ausschliesslich auf das Geschäft mit Innentüren.

Der Gebäudezulieferer Arbonia veräussert die Geschäftseinheit Profilsysteme an das belgische Familienunternehmen Reynaers Group. Mit dieser Transaktion endet eine mehrjährige Phase der umfassenden Portfoliobereinigung. Arbonia ist nun rein auf die drei Kernbereiche Fenster, Türen und Gebäudetechnik (Heizung/Lüftung/Sanitär) fokussiert.

Die Profilsysteme gehörten bisher zur Division Türen und stehen gemäss Schätzung der ZKB für 6% des Gruppenumsatzes, bei leicht unterdurchschnittlichen Margen. Das Geschäft umfasst Systeme in Stahl und Edelstahl für Türen, Fenster und Fassaden im Bereich Sicherheit und Energieeffizienz. Die Division Türen, zuletzt gestärkt durch den Kauf von Looser, ist nun auf Innentüren konzentriert.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.