Unternehmen / Konsum

Aryzta stark gefragt

Die Aktien des kriselnden Backwarenherstellers ziehen aufgrund von Ergebnis- und Devestitionsspekulationen kräftig an.

(AWP) Der Aktienkurs von Aryzta zieht am Donnerstagnachmittag kräftig an. Es geht mehr als 5% aufwärts. Die Tageshöchstkurse liegen bei 1,5530 Fr.  Händler berichten von aggressiven Deckungskäufen seitens ausländischer Leerverkäufer. Sie verweisen dabei auf Spekulationen, wonach sich der noch immer hochverschuldete Backwarenhersteller schon bald von Unternehmensteilen trennen könnte. Gleichzeitig ist von ermutigenden Abklärungen der UBS in den Absatzkanälen zu hören.

Erst am Freitag berichtete die britische Zeitung Mail on Sunday, dass sich Aryzta vom britischen Logistikgeschäft trennen will. Im Artikel war von einem Verkaufspreis zwischen 11,5 und 23 Mio. € die Rede.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.