Unternehmen / Schweiz

Aryzta und Meyer Burger dominieren bei Leerverkäufern

Hinter den beiden Spitzenreitern haben die Short Sellers im Juli ihre Positionen in Comet, Rieter, AMS und Dormakaba kräftig aufgestockt.

Aryzta und Meyer Burger waren auch im Juli die am meisten leerverkauften Aktien an der Schweizer Börse. Doch dahinter hat sich einiges getan. Neu in die Top Ten aufgestiegen sind die Titel von Comet und Rieter. Kräftig aufgestockt haben Short Sellers ihre Positionen auch in AMS und Dormakaba. Das zeigt eine Auswertung des britischen Finanzdatendienstleisters IHS Markit für «Finanz und Wirtschaft».

Wer Aktien leerverkauft, spekuliert auf sinkende Kurse. Dabei werden geliehene Titel in der Erwartung verkauft, sie später günstiger zurückkaufen (und dem Verleiher zurückgeben) zu können.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare