Unternehmen / Ausland

AstraZeneca kauft Lungenmedikamente von Actavis

Das Kauffieber in der Pharmabranche hält an. AstraZeneca übernimmt von Actavis für 600 Mio. $ das Nordamerikageschäft für Lungenmedikamente.

(Reuters) Der britisch-schwedische Pharmakonzern AstraZeneca baut sein Geschäft mit Atemwegsarzneien aus. Für zunächst 600 Mio. $ übernimmt das in London ansässige Unternehmen vom US-Rivalen Actavis die Nordamerika-Sparte für solche Präparate, wie AstraZeneca am Donnerstag mitteilte. Wenn sich beide Seiten auf Änderungen bestehender Kooperationsverträge einigen, sollen demnach noch einmal 100 Mrd. $  fließen. Mit dem Zukauf sichern sich die Briten die weltweiten Rechte für Inhalationsmedikamente mit einem Wirkstoff zur Erweiterung der Atemwege. Im Juli hatte der GlaxoSmithKline – Konkurrent bereits von der spanischen Almirall die Produktion ähnlicher Mittel übernommen.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?