Märkte / Immobilien

Auf dem Wohnungsmarkt wird Qualität wichtiger

2019 werden abermals zahlreiche Mietwohnungen auf den vielerorts bereits übersättigten Markt kommen, schreibt Credit Suisse.

(AWP) Der Schweizer Immobilienmarkt muss sich auf noch mehr leere Wohnungen einstellen. Solange die Zinsen negativ seien, werde gebaut, lautet das Fazit einer am Dienstag veröffentlichten Studie. Umso wichtiger sei es, dass die Vermieter stärker auf die Qualität ihrer Objekte achteten.

Die Bautätigkeit werde wegen des tiefen Zinsniveau kaum nachlassen, heisst es in der Studie der Grossbank Credit Suisse. Daher kämen 2019 abermals zahlreiche neue Mietwohnungen auf den vielerorts bereits übersättigten Markt. Gebaut werde hauptsächlich in den Agglomerationsgemeinden, und damit vielfach am falschen Ort.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.