Märkte / Aktien

Auf dünnerem Eis

Die Börsen eilen von Rekord zu Rekord. Die Stossrichtung stimmt, doch die zentralen Treiber werden schwächer, und es häufen sich Anzeichen von Überschwang.

Hochfliegende Kurse, strapazierte Bewertungen und immer mehr Anzeichen von Überschwang. Wird die Börsenhausse in der wirtschaftlichen Erholung nach der Coronapandemie zum Opfer ihres eigenen Erfolgs? Und ist mit den stagnierenden Anleihenrenditen die Outperformance von Value-Aktien und Zyklikern schon vorbei?

Das sind die Fragen, die sich Investoren jetzt stellen. Klar ist: Im gleichen Stil weitergehen wie in den vergangenen zwölf Monaten kann es nicht. Seit März 2020 haben die globalen Aktien eine Rally von über 60% hingelegt. So lukrativ war Anlegen an der Börse in keiner anderen gleich langen Vergleichsperiode. Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?

Leser-Kommentare