Märkte / Anleihen

Auslandsegment kommt aus der Sommerflaute

Der Frankenkapitalmarkt hat im August die Sommerflaute überwunden. Mit 5,59 Mrd. Fr. wurde mehr platziert als im Juli (3,94 Mrd.) und im August 2013 (5,52 Mrd.). Am stärksten erholte sich das Auslandsegment.

Damit haben die ausländischen Emittenten am Schweizer Primärmarkt ihr vorjähriges Volumen von 1,22 Mrd. Fr. quasi verdoppelt. Inländische Schuldner platzierten im August neue Anleihen über knapp 3,2 Mrd. Fr., etwas weniger als im Juli (3,43 Mrd.) und auch weniger als im Vorjahresvergleichsmonat (4,31 Mrd.). In den ersten acht Monaten liegt das Platzierungsvolumen am Frankenkapitalmarkt mit 50,507 Mrd. Fr. deutlich, rund 6,6 Mrd. Fr., unter dem Vorjahresniveau (57,104 Mrd. Fr). Davon entfallen auf inländische Schuldner 31,4 Mrd. Fr. (Vorjahr: 31,9 Mrd.), auf ausländische 19,1 Mrd. (15,2 Mrd.).

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?