Unternehmen / Ausland

Automobilwerte locken – trotz allem

Der Sektor steckt in der Krise, doch kommen auch wieder bessere Zeiten. Diverse Aktien sind preiswert und bieten damit eine Gelegenheit.

BMW-CEO Oliver Zipse spricht Klartext. An einer Telefonkonferenz ­Anfang Mai sagte er: «Wir bereiten uns darauf vor, dass unser Geschäft noch lange beeinträchtigt sein wird.» Sicher ist, das laufende Jahr wird die Automobilindustrie enorm fordern – der Marktdatendienstleister IHS Markit prognostiziert einen globalen Absatzrückgang von mehr als 20%. Dazu sind die Aussichten für das nächste Jahr höchst unsicher.

Die Aktienkurse reflektieren das. Automobilwerte sind von der Coronakrise mit am stärksten getroffen worden und notieren deutlich unter dem Stand von Anfang Jahr. Einzige Ausnahme ist Tesla: Der Kurs hat sich verdoppelt, und der Börsenwert ist inzwischen so hoch wie der von BMW, Daimler, Fiat Chrysler, Ford, ­General Motors und Peugeot zusammen.

Bitte , um diesen Artikel vollständig zu lesen.