Unternehmen / Finanz

Baloise will noch besser werden

Analyse | Wie der Versicherer bis 2025 für Kunden und Mitarbeiter die Nummer eins werden will und zugleich den Aktionären eine weiterhin gute Belohnung verspricht.

Der Versicherer Baloise peilt an, in den Jahren 2022 bis 2025 die Zahl der Kunden rund 30% auszuweiten und aus dem operativen Geschäft einen um ein Viertel höheren Geldüberschuss zu erzielen. 60 bis 80% davon sollen als Dividende den Aktionären zufliessen.

Das Management publiziert diese Mittelfristziele ein Jahr vor Ablauf des aktuellen Strategiezeitraums. Seit 2017 hat das in mehreren europäischen Ländern aktive Unternehmen die Ausschüttung 14% auf 6.40 Fr. je Aktie aufgestockt.

Im laufenden Jahr schlechter

Im ersten Semester dieses Jahres fielen die Einnahmen 10% auf 5,4 Mrd. Fr. Der Überschuss schmolz bereinigt um Sondereffekte 30% auf 178 Mio. Fr. Das Jahresziel wird wohl nicht erreicht werden. Dieser Artikel ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital-Abonnements ab 28 Fr. / Monat Zu den Abonnements Bereits abonniert?

Leser-Kommentare