Unternehmen / Finanz

Banken hängen am Tropf der Börsen

Die enttäuschenden Zahlen der UBS und die Gewinnwarnung der französischen Grossbank Société Générale lasten auf den Erwartungen an den Sektor.

Banken kommen nicht vom Fleck und daran scheint sich nichts zu ändern. Das zeigen die enttäuschenden Zahlen der UBS am Dienstag sowie die Gewinnwarnung der französischen Grossbank Société Générale.

Auch der Chef der Credit Suisse, Tidjane Thiam, sprach in einem Interview mit «Bloomberg TV» am Davoser Wef von «einem schwierigen Quartal».  Angesichts der Turbulenzen an den Börsen hätten Kunden ihre schuldenfinanzierten Investments zurückgefahren, sagte er weiter. Die verwalteten Vermögen hätten sich aber als widerstandsfähig erwiesen. «Insgesamt haben sich die Dinge seit Jahresbeginn verbessert», erklärte er weiter.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare