Märkte / Aktien

Wegen der Zinsen auf Banken wetten

Höhere Zinsen lassen den Aktienkurs von Banken steigen – denn sie steigern die Marge. Vorerst ist auch mehr Inflation eine gute Nachricht.

Alexander Trentin und Valentin Ade

Es ist die grosse Frage an den Finanzmärkten: Was passiert, wenn die Konjunktur weiter anzieht und in der Folge sogar im Niedrigzinsraum Europa die Marktzinsen steigen? Mit ziemlicher Sicherheit wären die Bankaktien dann der Outperfomer. Kein Sektor reagiert so positiv auf höhere Zinsen.

Das gilt unabhängig davon, ob man die nominalen Marktzinsen von Anleihen einrechnet oder die realen Zinsen nach Abzug der Inflationserwartungen. Besonders ausgeprägt ist die Korrelation der Langfristzinsen mit den Bankaktien in den USA. Etwas schwächer ist der statistische Zusammenhang bei europäischen Finanztiteln. Dagegen leiden defensive Werte wie Telecom, Gesundheit, Versorger und der Basiskonsum am stärksten, wenn die Zinsen steigen. Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?