Eingeloggt Nicht eingeloggt Suche E-Mail Leseliste Aktiv auf Leseliste Drucken Uhr E-Mail Term-Tag Arrow Left Arrow Right Arrow Down Arrow Up Charts Lock Abo Circle Circle Open Six Exchange Six Exchange Facebook Twitter Linkedin Xing Googleplus Whatsapp
Unternehmen / Gesundheit

Basilea verbucht Umsatzsprung

Höherer Umsatz und weniger Verlust: Basilea Pharmaceutica gibt sich mit den Halbjahreszahlen zufrieden.

(AWP) Basilea Pharmaceutica hat ein bewegtes erstes Halbjahr 2017 hinter sich mit einigen wichtigen strategischen Weichenstellungen. Mit den am Donnerstag vorgelegten Zahlen zeigt sich das Biopharmaunternehmen zufrieden. So stieg der Umsatz im Berichtszeitraum deutlich, während unter dem Strich das Minus kleiner wurde. Die liquiden Mittel per Mitte Jahr werden in einer Mitteilung vom Donnerstag auf 253 Mio. Fr. beziffert.

Bei den Einnahmen stehen 46,2 Mio. Fr. zu Buche, nach 29,7 Mio. im ersten Halbjahr 2016. Davon entfielen 31,2 Mio. (VJ 27,8 Mio.) auf den Umsatz aus Verträgen. Diese betreffen die globale Vereinbarung für Toctino und die Lizenzvereinbarung mit Astellas über Cresemba (Isavuconazol). Die Produktumsätze von Cresemba (Isavuconazol) und Zevtera/Mabelio (Ceftobiprol) in Europa vervielfachten sich in den ersten sechs Monaten auf 9,8 Mio. Fr. nach 1,9 Mio. im Vorjahreszeitraum.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.