Unternehmen / Finanz

Basler KB senkt Hürden für nachrangige Anleihe

Die Basler Kantonalbank ersetzt eine bestehende nachrangige Anleihe durch eine neue mit tieferer Stückelung.

(AWP) Die Basler Kantonalbank (BKB) macht von ihrem Recht Gebrauch und zahlt die nachrangige Additional Tier 1-Anleihe (AT1) über 100 Mio. Fr. aus dem Jahr 2015 zum erstmöglichen Kündigungstermin am 1. April zurück. Die Anleihe soll mit einer neuen nachrangigen und eigenkapitalbezogenen Anleihe refinanziert werden.

Als Ersatz für diese Anleihe bereitet die BKB gemäss eigenen Angaben vom Freitag die Emission einer neuen Additional Tier 1-Anleihe vor. Im Gegensatz zu den ausstehenden Obligationen mit einer Stückelung von 200’000 Franken soll die neue AT1-Anleihe eine Stückelung von nur noch 5’000 Franken aufweisen.

Das Liberierungsdatum der Anleihe soll auf den Rückzahlungstermin der ausstehenden Anleihe fallen. Den Zeitpunkt der Lancierung der neuen AT-1-Anleihe macht die BKB von den Marktgegebenheiten abhängig.