Unternehmen / Finanz

Basler KB dank Handel stark

Analyse | Die Kantonalbank legt gute Zahlen für 2017 vor. Die Partizipationsscheine drängen sich aber nicht auf.

Die Basler Kantonalbank (BKB) erfüllt mit einem guten Ergebnis die Erwartungen an ihr Geschäftsjahr 2017. Wie andere Banken auch liess sie im zweiten Halbjahr – normalerweise ist es das schwächere – nicht nach. Der Ertrag stieg im Gesamtjahr 11,2% auf 411,6 Mio. Fr., der Gewinn wuchs gar 26,9% auf 118,3 Mio. Fr. (vgl. Tabelle).

Im ausgewiesenen Gewinn nicht enthalten sind allerdings einmalige Kosten einer Zuweisung an die Pensionskasse in Höhe von 15,7 Mio. Fr. Werden sie berücksichtigt, stieg der Gewinn der BKB 10% auf 102,6 Mio. Fr. und damit nicht stärker als der Ertrag.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.